Seite drucken

Europäische Richtlinien

Die Ergebnisse der FAME-Studie und anderer Studien mit FFR-Messung haben dazu geführt, dass diese Methode in die Leitlinien der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) 2010 aufgenommen wurde und mit dem höchsten Empfehlungsgrad versehen wurde. Das heißt, dass wenn bei Engstellen zwischen zwischen 50 und 90% kein anderer objektiver Nachweis vorliegt, eine FFR-Messung durchgeführt werden muss, um zu entscheiden, ob ein Stent wirklich notwendig ist.

000039.jpg